Klimaplan Göttingen 2030: Wie erreichen wir Klimaneutralität?

Förderwerksübergreifende und hochschulöffentliche Veranstaltung

Posted by Konrad Adenauer Stiftung und Friedrich Ebert Stiftung on Monday, November 28, 2022

Veranstaltung: 28. November 2022, 18:00 Uhr, Raum ZHG 103 Zentrales Hoersaalgebaeude der Universitaet Goettingen

Klimaplan Göttingen 2030: Wie erreichen wir Klimaneutralität?

Den Klimawandel aufzuhalten, erfordert umfassende und zügige Maßnahmen. Die Stadt Göttingen hat dafür bereits wichtige Schritte gegeben: Sie hat sich als Ziel vorgenommen, bis 2030 Klimaneutral zu werden und den Klimaplan Göttingen 2030 vorgestellt. Der Plan muss nun umgesetzt werden und dies erfordert vor allem politischen Willen.

Was sind die bisher erreichte Zwischenziele? Was kann bei der Umsetzung verbessert werden? Welche Hürden gibt es und wie können wir sie bewältigen? Über diese Fragen möchten wir mit der Politik diskutieren.

Nach einer Vorstellung des aktuellen Klimaplans Göttingen 2030 und einer Einschätzung dessen von der Initiative GöttingenZero, werden wir eine moderierte Podiumsdiskussion mit drei Stadtratsvertreter:innen (CDU, Grüne und SPD) haben. Nach dem Fisch-Bowl Prinzip wird das Publikum die Chance haben, an einem vierten Stuhl zwischen den Politikern Platz zu nehmen um direkt mitdiskutieren und Fragen zu stellen.

Georg-August-Universität Göttingen Platz der Göttinger Sieben 5, https://lageplan.uni-goettingen.de/?ident=5257_1_1.OG_1.132  

  • 17.45 Einlass
  • 18.00 Begrüßung
  • 18.05-18.20 Vorstellung des Klimaplans Göttingen 2030 (Dinah Epperlein, Leiterin des Referats für Nachhaltige Stadtentwicklung der Stadt Göttingen)
  • 18.20-18.35 Einschätzung der Initiative GöttingenZero zum Klimaplan Göttingen 2030 (Dr. med. Martin Hulpke-Wette, Mitglied bei GöttingenZero)
  • 18.35-19.35 Moderierte Debatte von Politiker:innen und Publikum im Fishbowl-Prinzip
  • Diskutanten:
    • Olaf Feuerstein, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion
    • Onyekachi Oshionwu, Bürgermeisterin Bündnis 90/ Die Grünen
    • Tom Wedrins, Bürgermeister und Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion
  • Moderiert von: Charleen Florijn, Klimajournalistin beim WDR