PM: Kommunaler Klima-Wahlomat auf Basis der Wahlprüfsteine

Pressemitteilung des Göttinger Klimabündnis

veröffentlicht durch Göttinger Klimabündnis am 01.09.2021

Inhalt

Kommunaler Klima-Wahlomat auf Basis der Wahlprüfsteine

Pressemitteilung des Göttinger Klimabündnis

Es steht nun ein Klima-Wahlomat für die Göttinger Kommunalwahlen bereit, mit dem Wähler die Nähe ihrer eigenen klimapolitischen Einstellungen zu den Vorhaben der verschiedenen Parteien ermitteln können. Dieser Klima-Wahlomat basiert auf den Antworten der Parteien auf die Klima-Wahlprüfsteine, den Fragen zu Klimathemen, mit denen das Göttinger Klimabündnis mit Unterstützung des Ernährungsrates Göttingen allen Parteien die Möglichkeit gegeben hat, ihre Position zu klimapolitischen Zielen für die nächste Legislaturperiode nach der diesjährigen Kommunalwahl in Göttingen darzulegen.

Die Fragen decken ein großes Spektrum kommunalpolitischer Entscheidungsfelder ab. So umfasst der Katalog Fragen zur beabsichtigten CO2-Minderung, zu den angenommenen Kosten des Klimawandels, zu Verkehrsflächen für die verschiedenen Verkehrsteilnehmer*innen, zur Stärkung des ÖPNV, zur Versiegelung von Flächen, zum Ausbau der erneuerbaren Energieerzeugung und zur Förderung nachhaltig erzeugter Lebensmittel. Die Parteien haben sich ausführlich mit dem umfangreichen Fragenkatalog auseinandergesetzt, sich zu den Hintergründen ihrer Position geäußert, ihre Maßnahmen in der Vergangenheit zum Klimaschutz beschrieben und angegeben, welche sie in Zukunft angehen wollen.

Das für die Zwecke des Göttinger Klima-Wahlomat angepasste System ermöglicht es, zu sehen, welche Partei den eigenen Position zu den Fragen am nächsten kommt. Aber auch die Argumente der Parteien zu den einzelnen Fragen können nachvollzogen werden, gegebenenfalls kann die eigene Position korrigiert werden, um so das neue Ergebnis abzulesen. Dabei nimmt das System bei diesem sensiblen Thema auf die Privatsphäre in besonderem Maße Rücksicht, da alle Verarbeitungen innerhalb des Browsers der Nutzer*innen stattfinden und keinerlei Datenerhebung auf einem externen Server erfolgt.

“Durch den kommunalen Klima-Klima-Wahlomat ist es allen Wähler*innen möglich, die eigene Position zu den einzelnen Themenfeldern direkt mit der der Parteien zu vergleichen, eventuell Göttinger Besonderheiten, die zuvor nicht bedacht waren, zu erkennen und dabei die eigene Position zu den verschiedenen Themen zu schärfen.” sagt Ulrich Schwardmann, Koordinator des Göttinger-Klimabündnisses.

Die Ereignisse des vergangenen Monats haben klar gemacht, welche Bedeutung der Klimawandel auch für unsere unmittelbare Umgebung hat und haben wird, aber auch, welche Notwendigkeiten zur Klimagasvermeidung und Klimaanpassung auf lokaler Ebene bestehen.

Welche Prioritäten die derzeitige Ratsmehrheit verfolgt, ist gut am Beispiel des Umgangs mit einem bewilligten Klimaanpassungs-Projekt zu erkennen.

Mit dem kommunalen Klima-Klima-Wahlomat gibt es eine weitere Möglichkeit, sich auf diese Klimawahlen vorzubereiten und eine gut begründete Entscheidung zu treffen.

Der kommunale Klima-Klima-Wahlomat ist auf den Web-Seiten des Göttinger-Klimabündnis zu finden. Er basiert auf dem Ergebnis der Auswertung der Göttinger Klima-Wahlprüfsteine

Göttingen, den 1.9.2021

Göttinger Klimabündnis, Koordination: Ulrich Schwardmann