Weichenstellung in der Stadt Göttingen

Pressemitteilung von GöttingenZero

Posted by GöttingenZero on Thursday, December 16, 2021

unter diesem Motto veranstaltet GöttingenZero am 17.12. um 14 Uhr am Gänseliesel eine Kundge- bung. Hintergrund ist die Beschlussvorlage der Stadt zu einer Verschärfung der Kli- maziele. In der Ratssitzung am 17.12. soll „weitgehende Klimaneutralität bis 2030“ beschlossen werden. GöttingenZero hat in diesem Jahr 9600 Unterschriften für „echte Klimaneutralität bis 2030“ gesammelt. Im Sinne der „echten“ Klimaneutralität steht in der Ratssitzung ebenfalls ein Änderungsantrag vom Bündnis für nachhaltige Stadtentwicklung (BfnS) und der Ratsgruppe Göttinger Linke zur Debatte.

Unabhängig vom Ergebnis der Ratssitzung, begrüßt die Initiative die neue Richtung in der städtischen Klimapolitik. „Das Klima reagiert nicht auf Ziele, aber ohne die rich- tigen Ziele lässt sich die Klimakrise nicht stoppen. Deshalb hoffen wir, dass der Stadtrat nun echte Klimaneutralität bis 2030 beschließt. Besonders wichtig ist uns aber, dass Politik und Stadtverwaltung auch ins Handeln kommen und beginnen, das von uns erstellte Sofortprogramm umzusetzen.“ sagt Prof. Fred Wolf, Mitglied der Ini- tiative GöttingenZero.

Unterstützt von weiteren Gruppen wird am Gänseliesel eine symbolische Weiche aufgebaut werden. Die Bürgerinnen und Bürger können sich unter Einhal- tung der Hygiene-Vorschriften darüber informieren, welche Bedeutungen der Be- schluss einer „weitgehenden“ oder „echten“ Klimaneutralität bis 2030 hat. Parallel zu dieser Aktion wird Extinction Rebellion am Gänseliesel Wunschzettel an Passantinnen und Passanten verteilen, auf denen unter anderem die Forderung nach Ausrufen eines Klimanotfalls und einer Bürger:innenversammlung, steht.

Büro GöttingenZero

Telefon: 0160-2375287 (Mo, Di von 17 - 19 Uhr, Do, Fr von 10 - 12 Uhr)

Mail: goettingenzero@posteo.de

Weitere Informationen…